New York City 2015

Im Herbst 2015 ging es zum Marathon nach New York, und bei dieser Gelegenheit erfüllte ich mir einen weiteren, lange gehegten Wunsch: einen ganzen Tag ohne weitere Verpflichtungen bei schönstem Wetter den Central Park zu erkunden. Dabei und auch an den übrigen Tagen sind ein paar ganz hübsche Fotos entstanden. Unter Fotografiegesichtspunkten ist New York ja irgendwie einfach – wohl nirgends sonst gibt es so viele Motive auf einem Fleck.

OEM19 ist geschafft

Der Oberelbe-Marathon 2016 und damit mein Marathon Nr. 2 ist nach netto 3:48:48 h geschafft. Trotz 3 Grad Kälte, in der ersten Hälfte recht anspruchsvollem Streckenprofil und am Ende heftigem Gegenwind war es ein schöner Landschaftslauf. Wer es noch nicht kannte verstand spätestens jetzt, weshalb das Elbtal rund um Dresden einmal Weltkulturerbe war. Die Organisation war wie gewohnt vorbildlich und für das leibliche Wohl und die Unterhaltung entlang der Strecke wurde bestens gesorgt.

Natürlich ist so ein Landschaftslauf kaum mit einem Stadtmarathon wie New York vergleichbar. Während letzterer eine 42 km lange Party entlang der Strecke bot, ist der Lauf auf dem Elberadweg doch auf weiter Strecke eine recht ruhige Angelegenheit. Man genießt die Landschaft, die kleinen Dinge entlang der Route und auch ein bisschen die Stille.

Nachdem ich diesen Lauf also trotz geringerem Trainingspensum mit recht konstantem Ergebnis finishen konnte, sind die nächsten Ziele bereits festgemacht: in der zweiten Jahreshälfte der Berlin-Marathon und in 2017 dann London. Danach wären 3/6 Marathons aus der Abbott World Marathon Majors Serie geschafft. Bleiben Boston, Chicago und Tokyo…

Nächstes Ziel: OEM19

Am 24. April 2016 findet in Dresden der 19. Oberelbe-Marathon statt. Dabei bin ich bereits seit 4 Jahren, 2x auf der 10 km und 2x auf der Halbmarathon-Distanz. Motiviert vom Erfolg beim New York Marathon will ich nun bereits Ende April die Marathon-Distanz wiederholen. Die Strecke führt für die Distanzen Halbmarathon und kürzer ausschließlich auf dem Radweg im malerischen Elbtal entlang und ist demzufolge äußerst flach.